HOME

Informationen über Laufenten


Rassemerkmale
Farbschläge
Lautäusserungen



Voraussetzungen
Anschaffung
Haltung
Brut
Futter
Eier
Krankheiten
Was tue ich wenn ...
Aufstallungsgebot



Tierschutz


Laufitreffen 2002


Presse


rent-an-ent


Bestellungen


Entenmarkt


Impressum



Quaakpack

Anschaffung von Enten

  • Enten nur als Paar (Ente und Erpel) halten
  • keine Küken kaufen, erst im Alter von ca. 8 Wochen ist das Geschlecht erkennbar
  • keine Küken kaufen, sie sollten nicht von der Mutter getrennt werden
  • sicherstellen, dass keine Geschwister gekauft werden (Inzucht!)
  • vorteilhaftester Zeitpunkt zum Entenkauf ist der Herbst
  • nur Tiere aus guten Haltungsbedingungen kaufen (Augenschein!)
  • wenn möglich, reinrassige Enten eines Farbschlags kaufen
  • Informationen über die Vorgeschichte einholen
    • genaues Alter der Enten
    • Infos über eventuelle Impfungen
    • eventuelle Entwurmungen und wie lange sie her sind
    • womit wurden die Enten bisher gefüttert
    • gibt es etwas was sie speziell gerne mögen
    • wie waren sie bisher untergebracht
    • von der Mutter aufgezogen oder aus Kunstbrut
  • Transport der Ente in einem nicht zu grossen, gut gepolsterten Karton mit ausreichender Luftzufuhr
  • längere Transportfahrten unterbrechen, Wasser anbieten

Preise

Für reinrassige, beringte Enten werden in etwa folgende Preise verlangt:
Küken   5 €
Erpel einjährig15 €
Ente einjährig20 €

Auf was achtet man beim Kauf?

  • Enten selber abholen und kein Tier annehmen mit tränenden oder nicht ganz geöffneten Augen
  • darauf achten ob die Nasenlöcher frei sind und das Tier unbeschwert atmet
  • Kloake untersuchen und auch an dem Tier riechen (Kokzidiose kann man riechen)
  • die Tiere erst im Auslauf beobachten und nach Farbe und Zustand des Kotes schauen
  • in den dan Stall schauen und schnuppern und auch die andren Tiere anschauen.
Für die Anschaffung eines Entleins für ein ganzes Entenleben sollte man sich schon ein wenig Zeit nehmen.
Das gewohnte Futter für die erst Woche nimmt man möglichst mit.

Eingliederung eines neuen Erpels

Optimal ist die Eingliederung eines neuen Erpels im August, weil sich die Paare für das Folgejahr im September bilden und dann auch zusammenbleiben. In dieser Zeit sind die Tiere durchgemausert und Jungtiere (zur richtigen Zeit gebrütet!) voll entwickelt und der Balztrieb ruht, Konflikte gibt es dann weniger.

  admin: b1 at clauss.name