HOME

Informationen über Laufenten


Rassemerkmale
Farbschläge
Lautäusserungen



Voraussetzungen
Anschaffung
Haltung
Brut
Futter
Eier
Krankheiten
    Allgemeines
ERSTE HILFE  
Entwurmen
Impfen
Augenprobleme
Beinprobleme
Verschiedene
Vergiftungen
Risspilze
Federausfall
Behandlungskosten
Medikament eingeben
Medikam. Dosierung
Zwangsernährung
Vitamine
Untersuchungsämter
 
Was tue ich wenn ...
Aufstallungsgebot



Tierschutz


Laufitreffen 2002


Presse


rent-an-ent


Impressum


Bestellungen


Quaakpack

Krankheiten - Augenprobleme

 

Relativ häufig bei Wassergeflügel sind Bindehautentzündungen.
 
Ursachen sind beispielsweise Fremdkörper im Auge, kleine Verletzungen, schmutziges Wasser oder Zugluft. Aber auch Allergien, z.B. durch Pollenflug, kommen in Frage.
 
Sympthome:

  • Das Auge tränt
  • Es kann sich Schaum bilden
  • Das Auge kann ganz zuschwellen
  • Die Ente kratzt sich
  • Eventuell verkrustete, offene Stellen ums Auge (unabhängig von der Mauser!)
Abhilfe:
 
Bei starken Sympthomen oder fortgeschrittenem Verlauf bitte gleich zu Punkt 4 gehen!
 
  1. Bei nur leichten Sympthomen kann man Euphrasia (Augentrost) versuchen. Bitte nicht homöopathisch über das Trinkwasser geben, dies ist wahrscheinlich nutzlos. Anwendung äusserlich, nicht homöopathisch verdünnt.
     
  2. Kamille kann verwendet werden, aber da sie austrocknend wirkt, muss sie verdünnt werden. Bei Teeansatz gilt Minimum dreimal filtrieren und das Filtrat dazwischen immer absetzen lassen! Kamille hat sehr feine Pollen und diese können bei einer mechanischen Reizung eine Entzündung noch verschlimmern. Um diese Arbeitsschritte zu umgehen, könnte man auf Kamillenlösung aus der Apotheke zurückgreifen.
     
  3. In der Humanmedizin behandelt man Störungen der Konjunktiven (Bindehäute) alternativ auch mit Conjunktisan B (VitOrgan). Insbesondere bei Allergien angesagt. 2 x tgl. in das betroffende Auge geträufelt verbessert größenteils die Prognose.
    Im akuten Fall hat sich (ein Tropfen in jedes Auge) Procain 1% (Steigerwald, das einzige Procain ohne Konservierungsstoffe) bewährt. Procain ist ein Lokalanästhetikum, welches in der Neuraltherapie eingesetzt wird, mit gefäßerweiternder und entzündungshemmender Komponente.
     
  4. Sollte dies nach 2-3 Tagen nicht greifen, wechselt man auf ein Lokal-Antibiotikum (Nebacetinsalbe, verschreibungspflichtig). Hier muss man unbedingt die auf der Packungsbeilage beschriebene Behandlungsdauer einhalten!
     
  5. Bringt auch dies nichts, muss der Arzt einen Augenabstrich machen, um die genaue Ursache der Entzündung zu ermitteln, dies könnte auch eine Viren- oder eine Pilzinfektion sein, die dann spezifisch behandelt werden müssen.

  admin: b1 at clauss.name